image85

Marco Völker

Kandidat für die OB-Wahl in Stuttgart 2020


(parteiunabhängig)

Herzlich willkommen - Hier erfahren Sie meHR ÜBER MICH!

image86

Mein Hintergrund

Marco Völker ist selbständiger Unternehmensberater in Fragen der Vielfalt und Inklusion. Er war davor Leiter für Inklusion für Europa, den Nahen Osten, Afrika und Indien im Office of Inclusion der Dow Chemical in Zürich/Schweiz. Dort berichtet er an die Chief Inclusion Officer Karen S. Carter und hat das Mandat für 12.500 Mitarbeiter*innen. Völker war hier für die Gestaltung und Umsetzung des Regional Inclusion Implementation Plan verantwortlich, der eine inklusivere Arbeitsumgebung zum Ziel hat. 


Er setzt sich aktiv für die Beendigung der Lohndiskriminierung von Frauen ein. Als Regional Inclusion Leader leitete er die Bemühungen von Dow, Inklusion als Schlüsselfaktor und Wegbereiter der Wachstumsstrategie in das Unternehmen zu integrieren.


Völker war fünf Jahren bei Dow, er hat aber mehr als 18 Jahre Erfahrung in kommerziellen Funktionen bei sieben internationalen Grossunternehmen. Bevor er sich beruflich wie privat für Inklusion stark gemacht hat, war er als Einkaufsmanager tätig.


Völker hat neben seiner beruflichen Karriere Kompetenzen im Umgang mit Diskriminierung erworben. Er macht sich seit mehr als 20 Jahren stark für die Rechte von Frauen, Behinderten und Minderheiten. Völker betrieb Aufklärungsarbeit zum Thema Gleichberechtigung in seiner Heimatstadt Freiburg im Breisgau. Er dient seit mehr als 18 Jahren als Polizist im Freiwilligen Polizeidienst des Landes Baden-Württemberg. Völker ist ein Friedens- und Menschenrechtsaktivist. Im März 2018 unterstützte er eine humanitäre Hilfsaktion in einem Flüchtlingscamp an der syrischen Grenze im Libanon.


Völker wurde mehrfach in öffentlichen Medien erwähnt, u. a. als er gegen seine eigene Diskriminierung und für Akzeptanz und Toleranz kämpfte.


Marco Völker ist Staatlich Gepr. Betriebswirt (IHK) und hat damit einen Abschluss auf Master-Ebene in Betriebswirtschaft von der IHK Frankfurt am Main. Darüber hinaus ist er Gepr. Industriefachwirt (IHK) der IHK Region Stuttgart.


Aktuell absolviert Völker nebenberuflich ein Bachelor-Studium in Politikwissenschaften, Verwaltungswissenschaften und Soziologie mit dem Schwerpunkt Verwaltungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen, um sich fachlich für das Amt des Oberbürgermeisters von Stuttgart zu qualifizieren.


Inklusion ist für mich kein Modewort sondern vielmehr gelebte Realität. Ich stehe für das Vereinende

Was mir wichtig ist

Inklusion und Teilhabe sind für mich keine Modewörter sondern gelebte Realität. In meinem Namen trage ich das Vereinende und das Verbindende zwischen den Menschen und den Völkern und das ist mein Auftrag. Ich bin parteilos und ergreife eher Partei für diejenigen, deren Stimme oft überhört wird: Frauen und Minderheiten. Minderheiten bereichern unsere gesellschaftliche Vielfalt und sie bereichern die Mehrheitsgesellschaft.



Inklusion vs. Integration


Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch anders ist und das wir eine Gesellschaft gestalten sollten, in der auch jeder Mensch das maximale Recht hat sich so zu entfalten, wie er oder sie es möchte, weil wir alle Ziele, Wünsche und Träume haben im Leben. Inklusion ist die Annahme und Bewältigung von menschlicher Vielfalt. 


Integration meint dagegen, dass die Mehrheitsgesellschaft Platz macht für eine Minderheit und dadurch letztendlich immer noch ein Machtgefälle existiert. Dass heisst, dass die Minderheit ewig dankbar sein muss wie viel Platz ihnen gemacht wurde, dass sie mitmachen dürfen. Daher stehe ich für Inklusion und greife hier auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. 


Quelle: Raúl Krauthausen, wheelmap.org


image87

Meine Aktivitäten

Ich  bin unter anderem Mitglied bei:


VelsPol-BW e.V. 

Aufbruch Stuttgart e. V.

BUND Baden-Württemberg e. V.

Freunde des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.

Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Baden-Württemberg e. V.

Salam LADC - Lebanese Association f. Development and Communication



 

Downloads

Südkurier 13.09.2008 (pdf)

Download

Ich bin für jede Unterstützung dankbar!


Ihre Unterstützung und ihr finanzieller Beiträg helfen mir dabei, mein Ziel, Oberbürgermeister von Stuttgart zu werden, zu erreichen. Insbesondere als völlig unabhängiger und parteiloser Kandidat kann ich somit meine Bedingungen verbessern. Jede Spende hilft mir dabei, meinem Ziel etwas näher zu kommen und den OB-Wahlkampf um eine echte Alternative zu bereichern. 


Für ein inklusives Stuttgart! 

„Stuttgart L (i) ebenswert - Jeder Mensch im Mittelpunkt!“

www.stuttgart-liebenswert.de


· Mit 29,- € können wir 150 Flyer drucken

· Mit 69,- € ermöglichen Sie ein kleines Inserat

· Mit 99,- € finanzieren Sie ein halbes Plakat


Spenden Sie über Paypal Moneypool:


https://paypal.me/pools/c/8dUzMVJBB8


Oder über meinen PayPal Me-Link:


paypal.me/mtvoelker


Vielen Dank für Ihre Spende! Zusammen machen wir das unmögliche möglich.

Pay with PayPal or a debit/credit card

Am Ball bleiben mit dem Newsletter!